Startseite  >  Aktivitäten der Gruppen
 

Naturerlebnisgruppe


 
Leitung: Volker Wickenkamp

Wir sind eine Gruppe, die im Naturschutzreferat angesiedelt ist. Wir möchten die Ziele, die der Deutsche Alpenverein als Naturschutzverband hat, für unsere Sektion verwirklichen. Wir möchten die Bewusstseinsbildung unserer Bergsportler für den Natur- und Umweltschutz fördern und Wege eines verantwortungsvolleren Umgangs mit der Natur aufzeigen. Und weil man nur das gerne schützt, was man kennt, bieten wir Wanderungen und Veranstaltungen an, die Wissenswertes über Pflanzen, Tiere und Ökosysteme vermitteln. Freude und das Erlebnis in der Natur stehen dabei an erster Stelle. Das gilt auch für unsere praktischen Arbeitseinsätze, bei denen wir "Hand anlegen" und Biotope pflegen.


Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen der Gruppen.
Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Anmeldung vorgeschrieben. Sie können dazu die Online-Anmeldung Online-Anmeldung bei jeder Veranstaltung verwenden oder wie bisher das Anmeldeformular ausfüllen und an uns senden.

27.04.2024

22 km
6 kg CO2e

13323
Vogelkundliche Wanderung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


    


Auf einer abendlichen Wanderung lernen wir gefiederte Sänger auf dem Höhepunkt der Frühjahrsaktivität kennen. Maximal 15 Teilnehmer. Bitte bringt, wenn vorhanden, ein Fernglas mit.
Treffpunkt: 18:00 Uhr am Parkplatz am Südende des Chorbusches - nördlich von Sinnersdorf und westlich von Roggendorf/Thenhoven - Ecke Further Weg/Lehmbergweg.
Anmeldung
: Online
Leitung
Hubert Reimer

Teilnehmende: 4 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

04.05.2024

22 km
6 kg CO2e

13324
Vogelkundliche Wanderung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


    


Auf einer abendlichen Wanderung lernen wir gefiederte Sänger auf dem Höhepunkt der Frühjahrsaktivität kennen. Maximal 15 Teilnehmer. Bitte bringt, wenn vorhanden, ein Fernglas mit.
Treffpunkt: 18:00 Uhr am Parkplatz am Südende des Chorbusches - nördlich von Sinnersdorf und westlich von Roggendorf/Thenhoven - Ecke Further Weg/Lehmbergweg.
Anmeldung
: Online
Leitung
Hubert Reimer

Teilnehmende: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

05.05.2024

55 km
6 kg CO2e

13586
Geobotanische Wanderung in der Eifel  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 8 km.


Die Eifel rund um Nideggen bietet eine Vielfalt an verschiedenen
Biotopen und Pflanzengesellschaften die man gerade im Frühling wunderbar
erleben kann.
Wir wollen gemeinsam verschiedene Pflanzengesellschaften und ihre
wichtigen Arten kennen lernen. Dabei kommen, neben der Einordnung in die
Landschaft auch die Informationen über die Pflanzen und ihre
Besonderheiten nicht zu kurz.
Wir wollen vom Bahnhof starten, so dass die Anreise mit der Bahn kein
Problem ist und wollen dann ca. 6-8km wandern.
Treffpunkt: Um 10:00h am Bahnhof in Nideggen
Anmeldung
: Online
Leitung
: Matthias Josko

Teilnehmende: 5 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 15 

31.08.2024
- 31.08.2024

72 km
14 kg CO2e

13841
Kräuterwanderung im Nationalpark Eifel Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 10 km, Dauer: 4 Std.


Um die Vielfalt heimischer Kräuter zu entdecken, machen wir eine Wanderung durch den Nationalpark Eifel. Der Weg führt uns entlang einer selten gemähten Schneise, die vielen Kräuterarten ein Zuhause bietet. Gemeinsam bestimmen und besprechen wir die verschiedenen Pflanzen und lernen ihre Besonderheiten kennen.

Dabei wird die Waldführerin Elena Newerdowski ihr Wissen über Kräuter mit uns teilen. Sie hat Geografie und Kartografie studiert und ist seit letztem Jahr zusätzlich zertifizierte Waldführerin im Nationalpark Eifel.

Treffpunkt: Parkplatz „Drei-Kaiser-Eichen Hürtgenwald“
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Antonia Ahrens

Teilnehmende: 2 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 

26.10.2024
- 26.10.2024

72 km
14 kg CO2e

13842
Pilzwanderung im Nationalpark Eifel Online-Anmeldung  Anmeldung stornieren/verwalten über Mein Alpenverein


Länge: 6,5 km, Dauer: 4 Std.


Auf dieser Pilzwanderung tauchen wir in in eine Welt von Lebewesen ein, die weder Pflanzen noch Tiere sind. Unsere Route führt uns durch verschiedene Biotope wie Fichtenwald, Auenwald und Buchenwald. Unterwegs entdecken wir gemeinsam verschiedene Pilzarten und lernen, wie man giftige von ungiftigen Pilzen unterscheidet.

Bitte beachtet, dass im Anschluss keine Essensfreigabe für die gesammelten Pilze gegeben werden kann, da es sich um eine rein naturkundliche Wanderung handelt.

Dabei wird die Waldführerin Elena Newerdowski ihr Wissen über Pilze mit uns teilen. Sie hat Geografie und Kartografie studiert und ist seit letztem Jahr zertifizierte Waldführerin im Nationalpark Eifel. Im November 2021 hat sie darüber hinaus eine Pilzlehrschule im belgischen Naturzentrum Ternell besucht und dort eine Prüfung abgelegt.

Treffpunkt: Parkplatz „Drei-Kaiser-Eichen Hürtgenwald“
AnmeldungOnline-Anmeldung
: Online
Leitung
Antonia Ahrens

Teilnehmende: 0 / Warteliste: 0 / in Bearbeitung: 0 / maximal: 12 

 > noch Plätze frei 


 
 



Der nächste InfoAbend
für neue Mitglieder
findet am 21. November statt.



Die aktuelle Ausgabe
unserer Sektionszeitschrift
gletscherspalten
finden Sie im Archiv als PDF oder als E-Paper bei ISSUU.


#mach's einfach

Nachhaltigkeit beim Bergsport



Die Kölner Hütte im Rosengarten



Otto Welter - Der Tod in der Gletscherspalte